Tesla ist nach der heutigen skandalösen Aussage von Elon Musk in seinen Grundfesten erschüttert: Der größte…

Tesla-CEO Elon Musk hat am Donnerstag die absolut phänomenale (aber auch ein wenig skandalöse) Ankündigung gemacht, dass er das soziale Netzwerk Twitter kaufen wird. Dies führte jedoch zu etwas völlig Unerwartetem - einem Einbruch der Aktien seines größten Unternehmens - Tesla. Die Anleger sind möglicherweise besorgt über Musks Ablenkung zu einem Zeitpunkt, an dem Tesla vor großen Schritten steht. Oder steckt da mehr dahinter?

Wird Elon Musk Tesla mit seinen Aktionen in Schwierigkeiten bringen?

Die Aktien von Twitter $TWTR sind heute seit der Eröffnung nur um 2,2% auf rund $46,81 gestiegen, weit entfernt von Musks Angebotspreisvon $54,20 - eine Zahl, die auf Musks Vorliebe für Cannabis-Humor und die Zahl 420 schließen lässt 😂😂 Umgekehrt hat $TSLA+5.4% heute bereits 3,5% abgeschrieben

Tesla eröffnet mit roten Zahlen

Der Börsengang von Twitter erhöht den Marktwert des Unternehmens um etwa 700 Millionen Dollar. Die Bewegung der Tesla-Aktie, die etwa 25 Mal wertvoller ist, nimmt etwa 21,1 Milliarden Dollar an Wert weg. Zusammen sind die Unternehmen nach dem Börsengang weniger wert. Glauben Sie, dass Musk das so wollte, oder ist es ihm egal?

Die anfängliche Bewegung der Twitter-Aktie bedeutet, dass die Investoren es für wahrscheinlich halten, dass der Twitter-Vorstand das Angebot von Musk ablehnen wird. Musk hat seinerseits in Gesprächen mit dem Twitter-Management erklärt, dass dies das beste Angebot sei.

Dennoch sind die Twitter-Anleger wahrscheinlich zufrieden mit Musk. Die Twitter-Aktie ist seit Musks Ankündigung seiner Beteiligung an der Social-Media-Plattform um rund 19 % gestiegen.

Doch die Aktionäre des Elektroauto-Riesen erwartet das genaue Gegenteil. Tesla-Aktien sind in der Regel volatiler als der Markt. Das ist ein Grund, warum die Aktie stärker gefallen ist. Die Tesla-Investoren könnten jedoch auch ein wenig besorgt darüber sein, was Twitter für Musk bedeutet.

Es besteht ja die Möglichkeit einer Ablenkung. Twitter könnte Musk von Tesla ablenken, und das zu einer Zeit, in der der Absatz von Elektroautos weltweit steigt. Es wird erwartet, dass der Absatz von Tesla in den kommenden Jahren rapide ansteigen wird - und die Konkurrenz.

Twitter hingegen hat heute einen kleinen Sprung nach oben gemacht

Die Ablenkung könnte die Anleger auch dazu veranlassen, darüber nachzudenken, wer außer Musk Tesla leiten könnte. Craig Irwin, Analyst bei Roth Capital, sagte gegenüber Barron's, Tesla sei Musk und Musk sei Tesla. Er glaubt nicht, dass es einen anderen Manager im Unternehmen gibt, der Tesla so vorantreiben kann wie Musk.

Ein weiterer Grund, warum die Tesla-Aktie fallen könnte, ist, dass Musk für Twitter mit Tesla-Aktien bezahlen könnte. Erinnern Sie sich daran, dass die Tesla-Aktie innerhalb von zwei Tagen um 16 % gefallen ist, nachdem Musk in einer Twitter-Umfrage gefragt hatte, ob er 10 % seines Anteils an Tesla verkaufen solle, um Steuern auf nicht realisierte Kapitalgewinne zu zahlen.

Die Twitter-Nutzer sagten "Ja", und Musk verkaufte mehr als 15 Millionen Aktien im Wert von mehr als 16 Milliarden Dollar. Die Tesla-Aktie hat ihren Höchststand von mehr als 1.200 Dollar pro Aktie vor der Wahl noch immer nicht erreicht. Natürlich könnte Musk auch Twitter kaufen, ohne die Aktien zu verkaufen. Er könnte einen Kredit gegen seine Beteiligung an Twitter aufnehmen, wobei der Kredit durch seine Position in Tesla gesichert wäre. Das ist keine unkonventionelle Idee.

"Savage!!!", sagte ein Wall-Street-Analyst, als er um einen Kommentar zu diesem Angebot gebeten wurde. Die Situation um Musk und Twitter ist ein Wall-Street-Drama vom Feinsten. Und wir lieben es!

Es handelt sich nicht um eine Anlageempfehlung. Es handelt sich lediglich um meine Zusammenfassung der Nachrichten aus dem Internet.


No comments yet
Timeline Tracker Overview