JP Morgan empfiehlt diese 2 Aktien mit mehr als 8 % Dividendenrendite zum Kauf

Nach einem kurzen Aufschwung an den Aktienmärkten könnte es in dieser Woche wieder zu Rückgängen kommen. Die Anleger sind besorgt, dass die Talsohle noch nicht in Sicht ist. Bei dieser Konstellation haben die Analysten von JP Morgan auf 2 defensive Titel hingewiesen, die sie zum Kauf empfehlen. Es handelt sich um Unternehmen, die eine lange Tradition der Dividendenzahlung und hohe Renditen von über 8 % aufweisen.

JP Morgan ist eines der ältesten Finanzdienstleistungsunternehmen der Welt

1. magellan midstream partners $MMP+0.7%

Beginnen wir im Energiesektor mit Magellan Midstream. Das Unternehmen ist im nordamerikanischen Kohlenwasserstofftransportnetz tätig, das ein breites Netz von Anlagen für den Transport von Rohöl und raffinierten Produkten umfasst. Dazu gehören 12.000 Meilen Pipelines, mehr als 75 Millionen Barrel Rohöl- und Raffinerielagerkapazitäten sowie Dutzende von Terminals, darunter zwei Import -/Exportterminals auf dem Meer. Das Netz erstreckt sich über die Great Plains von Minnesota bis Texas und reicht bis in die Rocky Mountains, das Mississippi Valley und die Golfküste.

Quelle.

Während der S&P 500-Index in den letzten sechs Monaten um 21 % gefallen ist, haben die Magellan-Aktien, die von den steigenden Preisen in der Ölindustrie profitieren, um 7 % zugelegt.

Gleichzeitig verzeichnete das Unternehmen im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 674,7 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dazu beigetragen haben die starke Nachfrage, die gestiegenen Preise für Rohöl und Raffinerieerzeugnisse sowie das höhere Transportvolumen im Netz. Obwohl das Geschäft und die Einnahmen stiegen, gingen die Gewinne zurück. Das Ergebnis je Aktie lag mit 78 Cents um 21 % unter dem des Vorjahres.

Magellan kann auf eine lange Geschichte von Dividendenzahlungen zurückblicken und zahlt diese seit 2001 zuverlässig. Das Unternehmen hat die Ausschüttung in den letzten Jahren schrittweise erhöht, und selbst auf dem Höhepunkt der Coronavirus-Panik hat Magellan die Dividende nicht gekürzt. Die aktuelle Ausschüttung beträgt 1,0375 $ pro Aktie, was auf das Jahr umgerechnet 4,15 $ und eine solide Rendite von 8,6 % ergibt.

Jeremy Tonet, Analyst bei JPMorgan, hat sich die Aktie angesehen und ist zu dem Schluss gekommen, dass sie einen genaueren Blick wert ist. Er schrieb über das Unternehmen: "Während der Markt von Inflationsängsten beherrscht wird, ist das Unternehmen gut positioniert, um von einer höheren Inflation zu profitieren. Insgesamt hat es das Unternehmen mit seiner erstklassigen Unternehmensführung, seiner finanziellen Flexibilität und seinem wertorientierten Managementteam auf die kurze Liste der MLPs geschafft, die wir langfristig halten möchten.

2. OneMain Holdings $OMF+2.7%

Der zweite Dividendenwert stammt aus dem Finanzsektor. OneMain ist ein verbraucherorientiertes Finanzunternehmen, das eine Reihe von Dienstleistungen für Kunden mit geringer Kreditwürdigkeit anbietet, die bei größeren traditionellen Banken nur schwer einen Kredit bekommen würden. OneMain bietet diesem Kundenstamm eine Kombination aus erschwinglichen Darlehen, Verbraucherkrediten, Krediten und Versicherungsprodukten. Das Unternehmen wählt seine Kunden sorgfältig aus und schneidet seine Produkte auf deren Bedürfnisse zu.

Quelle.

In den letzten drei Quartalen haben sich die Umsätze und Erträge von OneMain auf einem nachhaltigen Niveau stabilisiert. Für das erste Quartal 2022 meldete das Unternehmen Zinserträge in Höhe von 1,1 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 301 Millionen US-Dollar. Der Gewinn pro Aktie lag mit 2,35 US-Dollar pro verwässerter Aktie knapp über den Erwartungen der Analysten. Das Unternehmen vergab Kredite in Höhe von 3 Mrd. USD, was einem Anstieg von 30 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Davon entfielen 52 % auf besicherte Darlehen. Das Unternehmen erhöht langsam den Anteil der besicherten Kredite in seinem Portfolio.

In der Vergangenheit hat OneMain seine Dividende stets beibehalten und den Shareholder Value durch Aktienrückkäufe unterstützt. Im ersten Quartal kaufte das Unternehmen insgesamt 2,3 Millionen Aktien zurück und gab dafür 110 Millionen Dollar aus. Die letzte Dividende wurde mit 95 Cent pro Aktie beschlossen und im Mai ausgezahlt. Es war die zweite Dividendenzahlung in Folge in dieser Höhe. Bei einer jährlichen Dividende von 3,8 $ beträgt die Dividendenrendite etwas mehr als 10 %.

Richard Shane, einer der Top-Analysten von JPM, schreibt über dieses nicht-traditionelle Finanzunternehmen: "Wir erwarten, dass OMF beim Kreditwachstum führend sein wird, wenn die Wirtschaftstätigkeit bei den Nicht-Premium-Konsumenten wieder anzieht. Die Normalisierung der Kreditvergabe dürfte durch günstige Beschäftigungsmöglichkeiten im Nicht-Standard-Segment gedämpft werden. Die hohen risikobereinigten Margen von OMF, die kurzen Darlehenslaufzeiten und die straffe Zeichnungspolitik dürften es dem Unternehmen ermöglichen, weiterhin branchenführende Kapitalrenditen zu erzielen. Ihr Status als Nicht-Bank ermöglicht eine Kapitalflexibilität, die Einlageninstituten nicht zur Verfügung steht.

Haftungsausschluss: Dies ist keine Anlageempfehlung, sondern beruht auf einer Analyse von Yahoo Finance. Ich bin kein professioneller Investor.


No comments yet
Timeline Tracker Overview