Die Aktien von Upstart fielen um 20 %, als das Unternehmen die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal…

Die Aktien von UPST, einem Unternehmen, das eine Kreditvergabeplattform mit künstlicher Intelligenz entwickelt, stürzten am Freitag um fast 20 % ab und näherten sich damit ihrem IPO-Preis von 20 US-Dollar im Dezember 2020. Dieses Jahr war mehr als nur ein schlechtes Jahr für die Aktie im Allgemeinen, und die Situation wurde durch die Herabstufung der Prognose für das zweite Quartal durch das Unternehmen noch schlimmer.

Upstart-Aktien unter Druck

Am späten Donnerstagabend veröffentlichte das Unternehmen vorläufige Zahlen für das zweite Quartal, die einen Umsatz von 228 Millionen Dollar auswiesen und damit unter früheren Schätzungen von 295-305 Millionen Dollar lagen. Der Nettoverlust wurde auf 27-31 Mio. USD beziffert, gegenüber früheren Schätzungen, die von einem Verlust von 4 Mio. USD ausgingen.

"Inflations- und Rezessionsängste haben zu höheren Zinssätzen und Vorsicht bei den Banken und auf den Kapitalmärkten geführt", sagte Dave Girouard, Mitbegründer und CEO von Upstart $UPST+0.1%, in einer Erklärung.

Girouard sagte jedoch, dass Upstart trotz der gegenwärtigen Schwierigkeiten damit rechnet, seinen Bargeldbestand zu erhöhen, nachdem es im letzten Quartal einige Betriebskosten gesenkt hat. Das Unternehmen wird auch weiterhin eigene Aktien kaufen.

Die Gewinnsaison steht vor der Tür, und ich glaube, dass wir einen derartigen Rückgang der UPST-Aktie nach enttäuschenden Ergebnissen nicht zum letzten Mal erleben werden.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle hierin enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und stellen in keiner Weise eine Anlageempfehlung dar. Führen Sie immer Ihre eigene Analyse durch. Bei der Erstellung dieses Textes habe ich Informationen von Business Insider verwendet.


No comments yet
Timeline Tracker Overview