Überprüfung der eToro Investitionsplattform

eToro ist einer der etabliertesten, bekanntesten und fortschrittlichsten Makler. Sie haben eine wirklich reiche Geschichte. Sie begannen ihre Tätigkeit im Jahr 2007. Seit 2014 sind sie auch als einer der ersten aufgeführt, die Bitcoin auf ihrer Plattform unterstützen. Wenig später kamen auch Ethereum und Ripple hinzu. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Israel unterstützt mittlerweile mehr als 40 Kryptowährungen. eToro wird von Millionen von Nutzern in mehr als 200 Ländern verwendet. Die Tatsache, dass das Unternehmen im Januar 2022 fast 9 Milliarden Dollar wert war, trägt ebenfalls zur Zuversicht bei. Aber wie gut ist eToro als Broker wirklich? Das werden wir uns heute gemeinsam ansehen...

eToro

Die Hauptvorteile des Brokers sind eindeutig "No-Fee-Buying", eine übersichtliche Plattform (auch in Englisch), CopyTrader-Funktionalität und die Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen. Die Registrierung des Unternehmens bei der Tschechischen Nationalbank, die seine Tätigkeit überwacht, ist ebenfalls ein wichtiges Argument. Auch Kleinanleger dürften die Möglichkeit, Bruchteile von Aktien zu kaufen, zu schätzen wissen. Schauen wir uns diesen grünen Bullen gemeinsam genauer an.

Einrichten eines Kontos

Fangen wir der Reihe nach an. Wenn wir mit dem Investieren und Handeln auf der eToro Plattform beginnen möchten, müssen wir zunächst ein Konto eröffnen. Dieser Prozess ist allerdings etwas langwierig. Andererseits kann heutzutage alles mit ein paar Klicks von zu Hause aus erledigt werden. Was hätten die Investoren vor ein paar Jahren dafür gegeben...

Ihr erster Schritt ist natürlich das eTor-Anmeldeformular. Die Plattform führt Sie dann durch den gesamten Registrierungsprozess, der vollständig auf Tschechisch erfolgt. Es gibt also keinen Grund zur Sorge.

Hier werden Sie gewarnt, dass der Makler Ihrer Sicherheit und Privatsphäre höchste Priorität einräumt. Gleichzeitig wird man aber auch ganz klassisch daran erinnert, dass Investitionen und Geschäfte riskant sind und man nur Kapital investieren sollte, das man auch verlieren kann. Wir sind völlig einverstanden! Behalten Sie dies im Hinterkopf.


Nach dem Ausfüllen der grundlegenden Angaben ist es an der Zeit, die für die gesetzlichen Verpflichtungen erforderlichen Informationen einzugeben. Außerdem müssen Sie mehrere Fragebögen ausfüllen, die von jedem Makler verlangt werden, um etwaige Einschränkungen zu beseitigen. Sobald die erforderlichen Informationen und Dokumente zur Prüfung eingereicht wurden, wird Ihr Brake-Konto aktiviert.

Konkret bedeutet dies, dass wir ein paar Stunden Zeit haben. Dies hängt jedoch wahrscheinlich von Ihrer derzeitigen Arbeitsbelastung ab. Wenn Ihr Konto aktiviert ist und Sie sich einloggen, können Sie sofort mit dem Handel beginnen. Sie können die Plattform aber natürlich auch zunächst auf einem sogenannten Demokonto ausprobieren.

Demo-Konto

Wie dem auch sei, es gibt keinen Grund zur Eile, wenn es um Ihr Geld geht. Sie können die Plattform auf einem virtuellen Konto ausprobieren, auf dem Ihnen fiktive 100.000 Dollar zugewiesen werden.

Damit können Sie den Kauf von Aktien, CFDs und Kryptowährungen testen oder sogar die Copy Trading-Funktion ausprobieren. Sie werden nicht Ihr eigenes Geld riskieren. Wechseln Sie zum virtuellen Konto in der linken unteren Ecke unter der Schaltfläche "Geld einzahlen".


Sie werden dann gefragt, ob Sie tatsächlich in ein virtuelles Portfolio wechseln möchten, in dem Sie die Plattform und Ihre Strategien ohne Verlustrisiko testen können.


In der virtuellen Mappe sieht alles genau gleich aus. Der einzige Unterschied ist, dass Ihre Geschäfte natürlich nicht real sind. Dass Sie zu einem virtuellen Konto gewechselt haben, erkennen Sie sofort auf der Hauptseite.

Einzahlung von Geldern

Richtig. Sie haben alle Funktionen des Brokers und der Plattform getestet. Wir können uns also dem eigentlichen Portfolio zuwenden. Hier werden die Schüsse abgefeuert. Natürlich müssen wir diese scharfen Patronen irgendwie laden. Wir müssen also Geld bei dem Broker einzahlen, um unseren ersten Handel zu tätigen.

Die blaue Schaltfläche "Geld einzahlen" führt uns zu einem Dialogfeld, in dem wir gefragt werden, welchen Betrag wir einzahlen möchten, in welcher Währung und mit welcher Zahlungsmethode. Im Grundmenü gibt es die Möglichkeit, Geld in USD, GBP, AUD und EUR einzuzahlen.

Nach den vorliegenden Informationen ist es jedoch auch möglich, in anderen Währungen einzuzahlen. Die Umrechnung erfolgt jedoch nach dem jeweiligen Wechselkurs und ist möglicherweise nicht ganz günstig. Der Broker bietet Einzahlungen durch Kreditkartenzahlung, PayPal, Banküberweisung, Skrill und Neteller an.

Die Mindesteinlage hat sich während unserer Nutzung mehrmals geändert. Der aktuelle Wert ist auf 50 $ festgelegt (dies gilt für Einwohner der Tschechischen Republik, für andere Länder kann er abweichen). Der spezifische Wert und das Land sind in den Tabellen des eTor-Kundendienstes aufgeführt)

Tabelle für Mindesteinlagen nach Land

50$ werden sicherlich jeden Kleinanleger erfreuen, da er nicht gleich eine große Summe für seine ersten Käufe ausgeben muss. Auch der Kauf von Bruchteilen von Aktien kann in die Hände spielen.

Mit einer Einlage von 50 Dollar können Sie also Ihr eigenes kleines Stück von einem großen Kuchen kaufen, z. B. Tesla, dessen gesamte Aktien rund 1.000 Dollar wert sind. Das Abheben von Geldern ist dann ähnlich einfach.

Sie lassen sich das Geld einfach nach der von Ihnen gewählten Methode schicken(eine aktuelle Liste aller Ein- und Auszahlungsmethoden finden Sie auf der Support-Seite des Brokers). Die Liste der Abhebungsmöglichkeiten sieht nun wie folgt aus: Kreditkarte, PayPal und Banküberweisung. Der Mindestbetrag für die Abhebung beträgt $30.

Liste der Abhebungs- und Einzahlungsoptionen

Produktpalette auf eTor

Die Palette der Vermögenswerte des Brokers ist sehr breit. Auch hier können Sie die vollständige Liste auf der Website des Maklers finden. Natürlich können Sie auch direkt auf der Plattform nach einem bestimmten Vermögenswert suchen.

Die Basis sind natürlich Aktien. Klassische Einzeltitel, die Sie entweder als Ganzes oder, wie bereits erwähnt, in Bruchteilen kaufen können. Sie können auch Rohstoffe kaufen. Landwirtschaft, Industrie, usw. Es ist auch möglich, mit Devisen zu handeln.

Eine große Attraktion ist auch der mögliche Kauf von Kryptowährungen. Aber hier ist es ein bisschen komplizierter. Dies hängt vom jeweiligen Vermögenswert und der Art des Handels ab. Zum Teil handelt es sich dabei nur um eine Spekulation auf die Kursentwicklung in Form von CFDs. Seit kurzem ist es aber auch möglich, einen "echten Vermögenswert" zu kaufen, der laut der Website des Brokers tatsächlich durch eine echte Kryptowährung gedeckt ist.


Darüber hinaus ist es natürlich möglich, ETFs und auch Aktienindizes zu kaufen. Unsere Erfahrung mit ETFs ist jedoch, dass nicht alle von ihnen, wiederum aufgrund von Vorschriften, einen echten Basiswert darstellen, sondern nur einen CFD-Kontrakt. Daher sollten europäische Anleger (nach den im Internet verfügbaren Informationen von Nutzern und deren Interpretation der Unterstützungsbekundung) ETFs mit Sitz in der EU vorziehen.

Plattform

Der Broker bietet in seiner PC- und mobilen Version das, was jeder ordentliche Broker bieten sollte. Sobald Sie sich einloggen , werden Sie von der ersten Homepage mit einer vollständigen Übersicht begrüßt. Diese wurde kürzlich aktualisiert (ein Lob von uns aneTor, das sich in eine gute Richtung bewegt!)

Auf der Übersichtsseite können Sie den aktuellen Wert Ihres Portfolios, die heutige prozentuale Wertänderung und den spezifischen Wert sehen. Ein schönes Diagramm, das die Kursentwicklung einschließlich der Fondseinlagen zeigt.

Sie können dies auf einen wöchentlichen, monatlichen, halbjährlichen oder jährlichen Bereich einstellen. Es wäre vielleicht keine schlechte Idee, auch eine Tabelle "seit der Gründung" hinzuzufügen. Aber das ist natürlich eine ganz kleine Spitzfindigkeit.

Unterhalb des Diagramms sind die verfügbaren Barmittel - d.h. nicht investierte Mittel, oder Sie sehen hier die gezahlten Dividenden- nebeneinander aufgereiht. Direkt daneben sehen Sie Ihren investierten Betrag. Als nächstes folgt der Gewinn/Verlust aus Ihren Investitionen.

Natürlich gibt es auch eine klassische Watchlist, in der Sie alle Werte anklicken können, die Sie im Auge behalten wollen. Übrigens können Sie hier auch beliebte Investoren und deren Performance verfolgen.

Und natürlich darf auch Ihr komplettes Portfolio nicht fehlen. Sie können alle Daten, die Sie verfolgen möchten, in der Liste nach Ihren Wünschen einstellen. Wenn Sie auf ein Aktiendetail klicken , können Sie weitere quantitative Daten und Nutzermeinungen einsehen.

Ein kurzer Überblick über Leistung und Grundlagen ist nur der Anfang. Auf der nächsten Registerkarte gibt es sogar einen coolen "Analysebereich", in dem Sie die Meinungen von Analysten abrufen können. Ihr Konsens, klassische KAUFEN/HALTEN/VERKAUFEN-Bewertungen, Kursziele und ihre Empfehlungen.

Äußerst interessant sind auch die Daten über die Aktivitäten der Hedgefonds und ihrer Manager. In einer übersichtlichen Grafik finden Sie einen "Stimmungs-Tachometer", der zeigt, wie Fachleute über eine bestimmte Anlage denken.

Auf der letzten Seite finden Sie außerdem eine Auswahl der neuesten Nachrichten über die betreffende Anlage. Wir applaudieren Ihnen für diese wunderbar klaren und nützlichen Inhalte für jede Investition!

Gebühren

Es ist verständlich, dass für jede Dienstleistung Gebühren anfallen. Es kommt jedoch darauf an, in welcher Form und in welchem Umfang sie vorliegen. Wir werden das nicht in die Länge ziehen und Ihnen gleich sagen, dass sie mit eTor wirklich nicht schlecht sind.

Der Makler erhebt keine klassische Festgebühr für den Kauf oder Verkauf einer Anlage. Sie werden jedoch bei der Berechnung der Spanne berücksichtigt. Eine weitere Gebühr beträgt dann 5 $ pro Abhebung von Geldern. Es ist also wahrscheinlich nicht ganz angemessen, Geld in kleinen Beträgen abzuheben.

Zu erwähnen ist auch das Formular W-8BEN, das eine Doppelbesteuerung von Dividenden verhindern soll. Sie können es zwar elektronisch unterschreiben, aber unserer Erfahrung nach wird die Steuer dadurch nicht auf die tschechischen 15 % gesenkt. Hoffen wir also, dass dieses Problem so schnell wie möglich behoben wird.


Eine vollständige Liste der Gebühren finden Sie unterdiesem Link. Sie zahlen auch keine Kontoführungsgebühr. Der Makler erhebt jedoch eine Gebühr für die Nichttätigkeit. Wenn Sie sich länger als ein Jahr nicht anmelden, werden Ihnen danach jeden Monat $10 berechnet.

Diesoziale Dimension der eToroPlattform

Eine der größten Attraktionen des eToro Brokers ist seine soziale Funktion. In einem separaten Menüreiter haben Sie die Möglichkeit, zu diesem Bereich zu navigieren. Hier finden Sie mehrere interessante Optionen. Dazu gehört die Möglichkeit, intelligente Portfolios, die auf bestimmte Sektoren, Regionen oder Trends ausgerichtet sind, einzusehen oder direkt zu kopieren.

Sie können auch die aktivsten Vermögenswerte, Preisspitzen, neu hinzugefügte Vermögenswerte oder vielleicht die von den Nutzern am häufigsten genannten Ticker verfolgen. Das interessanteste Merkmal ist jedoch wahrscheinlich die CopyTrader-Funktion. Sie ermöglicht es Ihnen, das Portfolio des Benutzers, der diese Option aktiviert hat, auf genau dieselbe Weise zu kopieren.

CopyTrader-Funktion

Dieser "populäre Investor" wird also sein Portfolio öffentlich zugänglich machen, so dass jeder es einsehen und beurteilen kann, ob er in die Fußstapfen dieses Investors treten möchte. Sie können sich die Performance seines Portfolios in den vergangenen Jahren und Monaten ansehen. Außerdem wird Ihnen der Risikofaktor des Anlegers mitgeteilt.

Wenn Sie anfangen, einen bekannten Investor zu kopieren, werden Sie proportional die gleichen Positionen eröffnen, die er in seinem Portfolio hat. Natürlich wird dieser Anleger wahrscheinlich eine solide Summe in seinem Portfolio haben. Aber darüber müssen Sie sich keine Sorgen machen. Die Geschäfte werden proportional eröffnet - das heißt, sie verteilen Ihren Geldbetrag prozentual auf die gleichen Vermögenswerte, die der Anleger in seinem Portfolio hat.

Modellbeispiel:

Wenn ein Nachahmer ein Portfolio hat, das zu 50 % aus Apple und zu 50 % aus Tesla besteht, und in beide Unternehmen Zehntausende von Dollar investiert hat, kann Ihnen das egal sein. Wenn Sie 1.000 Dollar in den Nachahmer investieren, wird Ihre Investition prozentual aufgeteilt, also 50/50. 500 Dollar in Apple und 500 Dollar in Tesla.

Obwohl der Mindestbetrag für das Kopieren recht niedrig ist (200 $), lohnt es sich, eine höhere Investition in Betracht zu ziehen. Die meisten beliebten Anleger geben diesen Mindestbetrag in ihrem Profil an. Denn wenn sein oder ihr Portfolio stark diversifiziert ist und die kleinsten Positionen im Verhältnis sehr klein sind, können Sie möglicherweise nicht mit einem niedrigen Betrag einsteigen.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass Sie bei der Nachbildung des Portfolios auch die Bewegungen des Anlegers genau widerspiegeln. Auf der Grundlage seiner Käufe und Verkäufe werden diese Bewegungen also auch von Ihnen durchgeführt. Wenn der Anleger um einen bestimmten Betrag überkauft hat, werden Sie aufgefordert, den Kopierwert um XY% zu erhöhen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Wertentwicklung Ihrer Portfolios nicht auseinanderklafft.

Belohnungen für Investoren

Ein interessanter Teil des Brokers für Investoren kann der sogenannte eToro Club sein. Dies ist mehr oder weniger eine Rangfolge der Stufen nach dem erzielten Kapital. Je höher die erreichte Basis, desto höher die Belohnungen.

Sie können sie in der nachstehenden Tabelle sehen. Die ersten Stufen bringen eher erweiterte Funktionen für die Plattform und Premium-Inhalte mit sich. Live-Webinare, Marktübersichten, Tracker-Zugang, Krypto-Einsätze, Live-Support.

Höhere Ebenen erhalten dann auch Marktanalysen oder Account Manager. Auf den höchsten Ebenen können dann Dinge wie Gebührensenkungen recht interessant sein. Wenn Sie bis zur Diamantstufe investieren, erhalten Sie vielleicht sogar Einladungen zu interessanten Veranstaltungen.

Sie können die Clubstufe auf den folgenden Ebenen erreichen:

  • Silber: 5.000 $.
  • Gold: 10.000 $
  • Platin: 25.000 $
  • Platin+: 50.000 $
  • Diamant: 250.000 $


Für weitere Informationen über den eToro Club und eine vollständige Liste der Vorteile klicken Sie bitte hier.

Unsere Erfahrung

Wir fühlten uns besonders zu eToro hingezogen, weil wir neugierig auf seine soziale Dimension waren. Die Portfoliokopierfunktion kann vor allem für Neueinsteiger recht interessant sein. Insgesamt kann die soziale Dimension in Form des Austauschs von Investitionen und Erfahrungen mit anderen für einen Neueinsteiger (auch einen erfahrenen Anleger) sehr vorteilhaft sein.

Die Plattform ist schön, übersichtlich und modern. Und sie ist sowohl desktop- als auch mobilfreundlich. Der Benutzer kann sich schnell zurechtfinden. Support, FAQ und zusätzliche Informationen sind vollkommen klar, zugänglich und vollständig in Englisch.

Wir hoffen, dass wir bei der Suche nach Informationen oder der Überprüfung von Unklarheiten nicht absolut ausreichende Informationen gefunden haben. Hervorragend ist auch die klare professionelle Analyse für jeden Titel.

Als einzige kleine Minuspunkte sehen wir den etwas seltsam versteckten und nicht ganz klaren Kontoauszug und das Fehlen eines funktionalen W-8BEN, das die Investition in Dividendenaktien deutlich angenehmer gemacht hätte.

Möchten Sie mit dem Investieren beginnen oder sind Sie mit Ihrem Broker nicht zufrieden, dann investieren Sie noch heutemit eToro!


No comments yet
Timeline Tracker Overview