Wird der Wert von Bitcoin im Jahr 2024 100.000 Dollar übersteigen?

Viele spekulieren gerne über den Bitcoin $BTCUSD-1.0%, aber hier ist, was die Daten sagen. In nur 13 Jahren ist der Bitcoin von einem Preis von wenigen Cent auf fast 69.000 Dollar in der Spitze gestiegen. Obwohl die ursprüngliche Kryptowährung der Welt heute nur noch etwa 22.000 Dollar wert ist, sind viele optimistisch, dass sich Bitcoin erholen wird.

Wird der Wert von bitcoin im Jahr 2024 100.000 Dollar übersteigen?

Diese hoffnungsvollen Preisprognosen verwenden unterschiedliche Methoden und Überlegungen für ihre Schätzungen. Für diese Einschätzung des zukünftigen Bitcoin-Kurses werden wir uns auf die Muster zwischen den Halbierungs-/Halbierungsereignissen konzentrieren und das Jahr 2024 als Enddatum verwenden, da Bitcoin dann wieder halbiert werden sollte.

DieHalbierung ist das, was bitcoin so einzigartig macht. Der Bitcoin-Code ist so programmiert, dass das Angebotswachstum mit der Zeit abnimmt. Da der Bitcoin-Code quelloffen ist, können wir ein wenig nachrechnen und sehen, dass die Belohnung pro Bitcoin-Block alle 210.000 Blöcke halbiert wird - oder etwa alle vier Jahre. Die Halbierung dient als einfacher Indikator für die Beobachtung des Bitcoin-Preises. Bitcoin-Analysten bezeichnen die Zeit zwischen den einzelnen Halbierungen als Zyklus.

Die erste Bitcoin-Halbierung fand im November 2012 statt und reduzierte die Blockbelohnung von 50 auf 25 Bitcoins. Die zweite war im Sommer 2016. Und die letzte war im Mai 2020, was zu einer Reduzierung der Belohnung von 12,5 auf 6,25 Bitcoins führte.

Ein wenig Datenerforschung schadet nie

Wenn man sich die Daten zwischen den Hälften ansieht, werden einige Dinge deutlich. Erstens liegt der Preis bei jeder Halbierung etwa 55 % unter dem historischen Höchststand des vorangegangenen Zyklus.

Vor der ersten Halbierung von bitcoin erreichte der Preis im Juni 2011 fast 34 Dollar. Zum Zeitpunkt der Halbierung im November 2012 war der Bitcoin nur noch etwa 12 Dollar wert - ein Rückgang von knapp über 60 %. Bei der Halbierung im Jahr 2016 war der Bitcoin rund 650 Dollar wert. Das ist ein Rückgang von etwa 45 % gegenüber dem bisherigen Allzeithoch des Bitcoins von rund 1.200 Dollar im November 2013.

Eine ähnliche Situation ergab sich bei der Halbierung im Mai 2020. Damals war der Bitcoin etwa 8.800 Dollar wert - fast 65 % weniger als das Allzeithoch im Dezember 2017. Wenn man diese Rückgänge mittelt, stellt man fest, dass der Bitcoin-Kurs im Durchschnitt etwa 55 % unter dem vorherigen Allzeithoch liegt, wenn die Halbierung eintritt.

Die nächste Halbierung wird voraussichtlich im Mai 2024 stattfinden. Einfache Mathematik kann uns helfen, den möglichen Preis zu ermitteln, den bitcoin bis dahin erreichen wird. Im aktuellen Zyklus erreichte bitcoin im November 2021 einen Höchststand von fast 69.000 $. Basierend auf dem Verhalten in der Vergangenheit sollte der Preis von bitcoin also etwa 55 % niedriger liegen. Dies impliziert einen Preis von etwa 30.000 $, wenn sich die bisherigen Muster während der nächsten Bifurkation fortsetzen.

Eine weitere Erkenntnis, die wir aus den Daten gewinnen können, ist, dass die Menge an Bitcoin, die zwischen jeder Halbierung zunimmt, im Vergleich zum vorherigen Zyklus abnimmt.

Zum Zeitpunkt der ersten Halbierung im November 2012 wurde derBitcoin bei etwa 11 Dollar gehandelt. Im Dezember 2013 erreichte er dann mit rund 1.100 $ seinen Höchststand - ein Anstieg von fast 10.000 %. Seit der nächsten Halbierung im Juli 2016 ist der Bitcoin-Preis von rund 650 US-Dollar auf einen neuen Höchststand von knapp 20.000 US-Dollar im Dezember 2017 gestiegen - ein Plus von fast 3.000 %. Seit der letzten Halbierung im Mai 2020, als er mit rund 9.000 US-Dollar gehandelt wurde, bis zu einem Allzeithoch von knapp 69.000 US-Dollar im November 2021 ist der Bitcoin um rund 670 % gestiegen.

Es ist außerdem offensichtlich, dass die Renditen von bitcoin mit jedem Halbierungszyklus, den er durchläuft, sinken. Aber wie stark wird der Preis nach der nächsten Halbierung steigen?

Im Durchschnitt bringen Bitcoins mit jedem neuen Zyklus etwa 25 % weniger ein. Zieht man von den bisherigen 670 % Rendite ein Viertel ab, ergibt sich eine Steigerung von etwa 500 %. Ein Gewinn dieser Größenordnung gegenüber unserem spekulativen Preis von 30.000 $ im Mai 2024 würde ein neues Allzeithoch von fast 150.000 $ markieren.

DISCLAIMER: Dies ist definitiv keine Anlageberatung, sondern nur eine Spekulation auf der Grundlage von Daten und historischen Ereignissen.


No comments yet
Timeline Tracker Overview