Berkshire Hathaway, Wallmart und 2 weitere Qualitätsaktien, die zum Portfolio der Bill Gates Foundation gehören

Die Sommermonate waren gut für den S&P 500. Zumindest scheint dies in diesem Jahr der Fall zu sein, da der Index im letzten Monat um 4 % gestiegen ist. Aber das könnte sich schnell wieder ändern, denn die Märkte sind in diesem Jahr sehr volatil. Die Anleger sind deswegen nervös und lassen sich von bekannten Investoren und Prominenten inspirieren. Warum sollte man sich also nicht auf den ehemals reichsten Mann der Welt, Bill Gates, konzentrieren?

Ich glaube, jeder kennt Bill Gates.

1. Berkshire Hathaway $BRK-B+1.5%

Berkshire Hathaway-Aktien der Klasse B sind die größte Vertretung für den Bill & Melinda Gates Foundation Trust. Diese Aktien machen 51,2 % des Gesamtvermögens des Fonds aus, was 10,1 Milliarden Dollar an Aktienanlagen entspricht.

Quelle.

Das Unternehmen ist das größte Konglomerat der Welt. Über ihre Tochtergesellschaften tätigt sie Investitionen in einer Vielzahl von Branchen, darunter Versicherungen und Rückversicherungen, Versorger und Energie, Schienengüterverkehr, Fertigung und Einzelhandel.

Kürzlich machte das Unternehmen Schlagzeilen, als es seine Beteiligung an Occidental Petroleum-Aktien auf 16,4 % erhöhte, in der Hoffnung, dass der Ölpreis auf einem hohen Niveau bleibt. Die Investition in Chevron im ersten Quartal 2022 bestätigt ebenfalls die Erwartungen.

Berkshire hat in der Vergangenheit bessere Renditen erzielt als der Durchschnitt der Vergleichsgruppe. Seine Betriebsmarge von 37,9 % liegt über dem Branchendurchschnitt von 24,8 %. Das Unternehmen meldete für das 1. Quartal 2022 einen Gewinn pro Aktie von 3,18 Dollar und übertraf damit die Schätzungen um 31 Cent. Auch der Umsatz lag mit 70,81 Mrd. USD um 1,7 Mrd. USD über den Erwartungen, was einem Wachstum von 9,6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

2. wallmart $WMT+1.5%

Walmart besitzt und betreibt Einzelhandelsgroßhändler, Discounter und Lebensmittelläden in den gesamten Vereinigten Staaten. Das Unternehmen ist einer der größten Einzelhändler der Welt und betreibt 10.500 Geschäfte und 46 Online-Shops in 24 Ländern.

Quelle.

Aufgrund der Beschaffenheit seiner Produkte ist es auch ein defensiver Titel. In der Vergangenheit hat das Unternehmen dank seiner im Vergleich zur Konkurrenz niedrigen Preise auch in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs Erfolg gehabt.

In den letzten fünf Jahren ist das Unternehmen mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 3,4 % gewachsen. Im ersten Quartal 2022 übertraf der Umsatz des Unternehmens die Konsensschätzungen um 2,19 Milliarden US-Dollar und erreichte einen Rekordumsatz von 140,3 Milliarden US-Dollar. Das Umsatzwachstum wurde durch die guten Umsätze im stationären Handel und im E-Commerce unterstützt. In Zukunft wird Walmart voraussichtlich stark in die Stärkung seiner E-Commerce-Kapazitäten investieren, was sich positiv auf den Umsatz auswirken dürfte.

Die Aktie macht 2,28 % des Portfolios der Stiftung aus und ist damit die sechstgrößte Position. Das Unternehmen hat in den letzten 48 Jahren kontinuierlich eine Dividende gezahlt.

3. Ecolab $ECL-0.8%

Ecolab ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für die Wasseraufbereitung, Abwasserentsorgung und Infektionsprävention in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen betreut mehr als drei Millionen Standorte weltweit und hält mehr als 10.000 Patente.

Quelle.

Das Unternehmen verzeichnet ein stetiges Wachstum. In sieben der letzten acht Quartale lag der Umsatz über den Konsensschätzungen. Im ersten Quartal 2022 erzielte das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 13 % auf 3,3 Mrd. US-Dollar, das auf erhebliche Mengen- und Preissteigerungen zurückzuführen ist. Das Management erwartet, dass das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielen wird.

Mit seinem starken Produktportfolio, neuen Geschäftsabschlüssen und wachsenden digitalen Fähigkeiten ist das Unternehmen gut aufgestellt, um sein Wachstum zu unterstützen.

Ecolab repräsentiert 3,9 % des Bill & Melinda Gates Foundation Trusts mit einer Investition von 4,4 Millionen Aktien (Stand: Q1 2022). Die Aktie gehört seit 10 Jahren zum Portfolio.

Das Unternehmen zahlt auch eine Dividende und hat eine Dividendenrendite von 1,3 %.

4 Sanderson Farms Inc. $SAFM-2.5%

Sanderson Farms ist der drittgrößte Geflügelproduzent in den USA. Aufgrund der Art des verkauften Produkts, nämlich Hähnchen, ist das Unternehmen auch ein defensiver Titel.

Quelle.

Das Unternehmen ist die jüngste Ergänzung im Portfolio der Stiftung. Sanderson Farm macht 0,5 % des Gesamtportfolios aus, was einer Investition von 100 Millionen Dollar für 524.236 Aktien entspricht.

Das Unternehmen hat seinen Umsatz in den letzten fünf Jahren mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 13,3 % gesteigert. Das Gewinnwachstum war mit 31,5 % im gleichen Zeitraum ebenfalls beeindruckend. Der im Verhältnis zu den Kosten höhere Verkaufspreis pro verkauftem Pfund hat zu einem schrittweisen Anstieg der Erträge geführt. Da die derzeitige Inflation ihren Höchststand nahe dem 40-Jahres-Durchschnitt erreicht hat, werden die Verkaufspreise für Hühnerfleisch weiterhin hoch bleiben.

Das Management steigert den Unternehmenswert durch Aktienrückkäufe und Dividendenerhöhungen. Der Verwaltungsrat genehmigte den Rückkauf von 2 Millionen Aktien, was etwa 9% der ausstehenden Aktien entspricht.

Am 21. April 2022 erklärte Sanderson Farms eine vierteljährliche Dividende von 44 Cents pro Aktie für die am 1. Februar 2022 eingetragenen Aktionäre.

Haftungsausschluss: Inspiriert durch den Beitrag von Sakshi Agarwalla.


No comments yet
Timeline Tracker Overview