Der wahre Grund, warum Amazon One Medical für 3,9 Milliarden Dollar kauft

Amazon ist zwar nicht wegen des Gesundheitswesens zu einem Hundert-Milliarden-Dollar-Unternehmen geworden, aber es ist dennoch ein Segment, in dem das Unternehmen seit einiger Zeit aktiv ist. Die kürzlich angekündigte Übernahme des Gesundheitsdienstleisters One Medical für 3,9 Milliarden Dollar bestätigt die Ambitionen des Unternehmens in dieser Richtung. Daher werden wir diesen Erwerb gemeinsam entschlüsseln.

Die 3,9 Milliarden Dollar teure Übernahme von One Medical ist eine der größten in der Geschichte von Amazon

Dies ist der zweite Artikel in der Serie über die Übernahme von One Medical durch Amazon ($AMZN)+0.2%. Der erste Artikel ist HIER zu finden und beschreibt die allgemeinen Parameter des Deals.

Warum One Medical?

Anfangs war One Medical, das 2007 gegründet wurde, auf dem Markt für ein Unternehmen der Primärversorgung. Berichten zufolge war das Unternehmen sogar an einer Übernahme durch Giganten wie CVS interessiert.

Das 199-Dollar-Jahresabonnement von One Medical bietet 24/7-Zugang zu telemedizinischen Diensten, Termine am selben Tag und eine App. Zum Zeitpunkt der Einreichung im Mai hatte das Unternehmen 188 US-Büros und mehr als 750.000 Mitglieder. One Medical, dessen Muttergesellschaft 1Life Healthcare $ONEM ist, ging 2020 an die Börse.

One Medical wäre, wenn der Deal zustande kommt, auch eine der größten Übernahmen, die Amazon je getätigt hat, unübertroffen nur von MGM und Whole Foods - die sich auf 8,45 Mrd. bzw. 13,7 Mrd. US-Dollar beliefen.

Amazon und die Gesundheitsbranche

Die Bemühungen von Amazon, seine Präsenz im Gesundheitswesen zu erweitern, erstrecken sich über mehrere Jahre, und einige Initiativen waren erfolgreicher als andere. Im Jahr 2018 kaufte das Unternehmen die Online-Apotheke PillPack und nutzte den Deal, um im darauffolgenden Jahr "Amazon Pharmacy" zu starten. Amazon hat sich auch mit JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway zu einer Gesundheitsinitiative namens Haven zusammengeschlossen, die im vergangenen Jahr ein etwas unrühmliches Ende fand.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle hierin enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und stellen in keiner Weise eine Anlageempfehlung dar. Führen Sie immer Ihre eigene Analyse durch. Bei der Erstellung dieses Textes habe ich mich auf Informationen der Analystin Alexandra Garfinkle gestützt.


No comments yet
Timeline Tracker Overview